Handabbrucharbeiten, Entkernungen in der ganzen Deutschschweiz:








Wir haben die Lösungen für Sie:


mit unsere Kleintechnik wie Hydraulikhammer knacken wir jeden Beton,


mit Bohr- und Sägetechnik wird Abbruch zur Präzisionsarbeit,


mit hydraulischen Spaltgeräten knacken wir Beton und Gestein in Stunden, die Natur braucht dafür Jahrhunderte.


mit Hilfe modernster Technik gewinnen wir aus alten Umweltsünden neue Rohstoffe, gemeinsam mit kompetenten Partnern.



Im Bauwesen bedeutet Abbruch das ganz oder teilweise Zerstören und Entsorgen von Bauten jeglicher Art.

Wir wenden hierbei unterschiedlichste Abbruchgeräte an.

Vor allem der Abbruch, Entkernung grösserer Bauten kann sich über Monate hinziehen, weshalb wir, sofern es die äusseren Bedingungen erlauben, Sprengungen bevorzugen.



Bei Teilabbruch gelangen universelle Kernbohrgeräte und Wandsägen zum Einsatz.



Die unterschiedlichen Abbruchverfahren werden einzeln aber auch kombiniert angewendet, jeweils in Abhängigkeit von den Bedingungen.


Entkernung bezeichnet im Bauwesen den Teil-Abriss eines bestehenden Gebäudes, bei dem in der Regel lediglich die Fassaden erhalten bleiben.

Entkernungen werden vor allem durchgeführt, wenn die Fassade eines Gebäudes erhalten bleiben soll, die dahinter liegende Struktur aber baufällig ist oder aus anderen Gründen nicht mehr (rentabel) genutzt werden kann.

Hinter der z.B. historischen Fassade wird dann nach der Entkernung ein modernes Gebäude errichtet.