Schaubschutz bei ATAX-Bauservice:








Privateigentümer oder Hausverwaltungen sanieren vom Keller bis zum Dachboden - bauen neue Bäder oder Küchen, oder verschönern Wohnzimmer und sonstige Wohnräume.





Wohnbaugesellschaften bringen ihre Bestände auf den neuesten Stand.

Anders als im Neubau wohnen in allen diesen Baustellen weiterhin Menschen, seien es die Mieter oder die Eigentümer selber.

Die ATAX denkt nach, wie sie die Belästigung der Bewohner bzw. Anwohner mit Staub auf ein Mindestmass reduzieren können.

Ferner gilt es, die ATAX-Bauservice-Mitarbeiter vor übermässiger Staubeinwirkung während der Arbeiten zu schützen.






Staub entsteht in der Hauptsache zu Beginn des Sanierungsprozesses, wenn Leitungen entfernt, Putz beseitigt oder Fussböden hochgenommen werden, also beim Abbrechen, Flexen, Stemmen und Schleifen.




Im weiteren Verlauf entsteht Staub bei der Arbeit von Ausbaugewerken, also beim Trockenbau, in der Hauptsache beim Schleifen und Bohren.


Vor Beginn der Arbeiten werden die Zugänge zur Bausteller sichergestellt, Bodenbeläge geschützt und die Baustelle wird mit entsprechenden Systemen gegen Staub abgeschottet.

Die Art der Abschottung hängt von der Grösse der zu sanierenden Räume ab sowie davon, ob ganze Räume oder nur Teilbereiche saniert werden.





Bei der Sanierung von Teilbereichen in Räumen ...

… kann auf Staubschutztüren verzichtet werden. In diesen Fällen sollten die Teilbereiche durch entsprechende Wand-Systeme abgeschottet werden, wobei wiederum genau wie bei der Sanierung von Gesamträumen durch den Einsatz von Filterventilatoren eine Unterdruckzone erzeugt werden sollte.





Sobald die Arbeiten zur Staubabschottung abgeschlossen sind, kann die eigentliche Sanierungsarbeit beginnen. Während der Arbeiten, die Staub generieren, sollten eine Filterventilatoren laufen - sie geben somit dem Staub eine Richtung, und halten die Luft im Arbeitsbereich sauber.



Das gesamte Staubschutz-System sollte solange installiert sein und arbeiten, bis die letzten staubbelasteten Arbeiten abgeschlossen sind.



Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten hat zunächst das erste Gewerk das von ihm installierte Staubschutz-System abzubauen.

Filterventilatoren sind staubsicher zu verschließen und aus dem Gebäude zu transportieren.

Staubschutztüren und -wände sind zu verpacken.

Danach sollte das letzte Gewerk darauf achten, dass die Baustelle - und gegebenenfalls angrenzende Bereiche - zumindest besenrein verlassen werden.





ATAX-Bauservice ist zu diesem Zweck mit den entsprechenden Geräten ausgestattet.


Da sich bei der Sanierung von Bädern und Küchen in der Regel Restwasser aus deinstallierten Leitungen mit Staub verbunden hat, gehören leistungsstarke Nass-Trocken-Sauger zur Standardausrüstung der ATAX-Bauservice als modernes Handwerkunternehmen.


ATAX-Bauservice weiss es genau, dass der letzte Eindruck auf der Baustelle prägt das Gesamtbild, und das letzte Gewerk auf der Baustelle hat die Chance, dieses Gesamtbild positiv erscheinen zu lassen.


Zurück in der Werkstatt, sollen wir alle Staubschutz-Systeme reinigen und für den nächsten Einsatz vorbereiten.